The Big Apple – 1 Woche in New York City

New York, diese Stadt weckt in jedem von uns Assoziationen. Mich hat diese riesige Metropole beeindruckt, die Geschichte von Elli Island fasziniert und das bunte Farbenmeer mitgerissen. Aber ich habe die Stadt auch als sehr anstrengend empfunden, was vor allem an der Geräuschkulisse, der Hektik und der Luftqualität zusammenhängt.  So oder so ist New York City ein echtes Reise-Muss!

Anreise und Visum

Sofern man eine ESTA-Einreisegenehmigung für visumfreies Einreisen in die USA nutzen kann, ist der Fall recht schnell, günstig und einfach geklärt. Wenn allerdings die ESTA-Einreisegenehmigung nicht greift, dann braucht man ein Visum, das man im amerikanischen Konsulat oder der amerikanischen Botschaft beantragen muss. Dies kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn man länger als 90 Tage in den USA verbringen, dort studieren will oder bestimmte Länder bereist hat. Denn 2016 führte die USA ein neues Gesetz ein, das „Visa Waiver Program Improvement and Terrorist Travel Prevention Act of 2015“. So werden Personen die folgende Länder nach 2011 bereist haben, vom ESTA-Visum ausgeschlossen: Iran, Irak, Jemen, Sudan, Syrien, Libyen und Somalia.

Für das ESTA-Visum gilt

 

  • 38 Staaten (u.a. Deutschland) werden unterstützt
  • es genehmigt bis zu 90 Tage Aufenthalt am Stück
  • beliebig viele Aufenthalte
  • zwei Jahre gültig
  • für touristische und geschäftliche Zwecke nutzbar
  • man kann es schnell und sicher online beantragen
Hudson River
Liberty Island im Hintergrund

Währung und Sprache in den USA

Die Währung in den Vereinten Staaten von Amerika ist der Amerikanische Dollar (USD): 1 US-Dollar sind etwa 90 Cent. Die Preise in San Francisco sind mit denen in Deutschland zu vergleichen, Essen ist unterschiedlich teuer. Wie überall in den USA wird auch in San Francisco Englisch gesprochen, aber auch Spanisch und Chinesisch sind hier sehr verbreitet.

Englisch lernen

  • Vielen Dank (eng. thank you)
  • Gern geschehen (eng. you are welcome)
  • Hallo (eng. hello)
  • Tschüss (eng. good bye)
  • Nein (eng. no)
  • Ja (eng. yes)
New York von oben
Central Park

How to get along in New York

New York City besteht aus fünf Stadtbezirken, von denen der bekannteste sicher Manhattan ist. Doch New York hat noch viel mehr zu bieten und gerade in den letzten Jahren hat sich auch Brooklyn zum „Place to be“ entwickelt. Das Viertel Williamsburg in Brooklyn, wo es viele Bars und Lounges gibt, ist heutzutage besonders angesagt. Dank der Lage Brooklyns direkt gegenüber von Manhattan kann man während des Abendessens in Brooklyn einen spektakulären Blick auf die Skyline genießen. Das Subway (U-Bahn) fahren in New York ist relativ einfach und bringt einen oft am schnellsten von A nach B.

Subway Preise (Stand 2017)

  • Einzelfahrt 2,75$
  • Wochenkarte 32,00$
  • Monatskarte 121,00$
Skyline
Manhatten

Sehenswürdigkeiten in New York

  • Times Square
  • die Freiheitsstaue, das Wahrzeichen der Stadt auf Liberty Island
  • der Central Park
  • das Empire-State-Building mit seinen 103 Stockwerken
  • das Rockefeller Center
  • das Theaterviertel “Broadway” in Midtown Manhattan
  • das National September 11 Memorial + Museum
  • das Metropolitan Museum of Art, eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt
  • das American Museum of Natural History
  • das Museum of Modern Art
  • die Brooklyn Bridge
  • der Stadtteil SoHo
  • China-Town
  • Manhatten

Essen gehen in New York

Essen gehen in New York kann recht teuer werden. Mein Tipp: In China-Town gibt es tolles und günstiges Essen. Hier findest Du außerdem viele Tipps, um günstig in New York essen zu gehen.

Typisch New York

  • Bagel (Ein Teigkringel, den man besonders gut frühstücken kann)
  • Caesar Salad (Salat mit Dressing aus Eigelb, Essig, Worcester und Knoblauch)
  • Cheesecake (Käsekuchen)
  • Clam chowder (Muschelsuppe)
  • Crab Cake (Krebsküchlein)
  • Eggs (Eier in jeder Form)
  • Hot Dog (gibt es an jeder Ecke)
  • Lobster (Hummer)
  • New York Strip Steak (Steak mit Fettrand)
  • Oyster (Austern, die mit Essig serviert werden)
  • Sandwich (z. B. mit Pastrami)
  • Turkey (der Thanksgiving-Truthahn)
Broadway
Times Square

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.