1 Monat Jordanien – In 5 Tagen geht es los!

Unglaublich, aber wahr. In 5 Tagen werde ich erneut für einen Monat nach Jordanien reisen. Bereits 2016 habe ich diese unglaubliche Erfahrung machen dürfen. Hier kannst Du unsere Stopps sehen:

  • Amman, die halb moderne, halb traditionelle Hauptstadt Jordaniens
  • Madaba, eine gemütliche Kleinstadt mit der berühmten Mosaik-Karte Jerusalems
  • die Wüstenschlösser Qasr al-Azraq, Qasair Amra und Qasr al-Kharana
  • die ehemalige Karawanserei Qasr al-Qastal
  • Umm Qais, von wo aus man Israel und Syrien überblicken kann
  • Jerash, eine faszinierende Römersiedlung
  • Petra, die einzigartige rote Stadt, aus Fels geschlagen
  • Little Petra (al-Baida), die kleine und kostenlose Version von Petra
  • Wadi Rum, das größte Wadi (Trocken- oder Wüstental) Jordaniens
  • das Tote Meer, das bekannt dafür ist, dass man dort an der Wasseroberfläche treibt
  • die Kreuzfahrerburgen al-Karak und Montreal
  • Adschlun, eine 1184 n. Chr. von einem General Saladins errichtete Burg
  • der Jordan und die historische Taufstelle Jesu in der Nähe des Toten Meeres
  • der Berg Mukawir mit einem fantastischen Blick auf das Tote Meer
  • der Berg Nebo, von dem aus man bis nach Israel blicken kann
Quelle: Google Maps

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.