Eine Rundreise durch den Libanon – Beirut, Byblos und Sidon

Auch wenn man im Libanon nicht alle Regionen besuchen kann, so bietet das Land dennoch ein paar fantastische Möglichkeiten, in dieses Landes im Nahen Osten einzutauchen. 2014 und 2017 durfte ich mir selbst ein Bild vom Libanon machen. Besonders fasziniert hat mich dabei die Kombination aus westlichen Elementen und orientalischem Flair:

Beirut

1. Stopp: Beirut

3 Tage in Beirut verbringen, dem “Paris des Nahen Ostens”, das wäre doch mal etwas Besonderes. Wer hier hin fährt, wird 2 Welten antreffen, die aufeinander prallen: Die orientalische und die westliche. Neben traditionellen arabischen Cafés und Restaurants findet man Läden, die Alkohol und freizügige Kleidung verkaufen. Besonders die am Meer gelegenen Städte laden durch ihre Häfen, die luxuriösen Promenaden und vielfältigen Restaurants ein. Ein besonderes Highlight von Beirut sind auch die langen Strände, Promenaden und Wege, die am Meer entlang führen. Hier ist abends immer was los: Vor allem junge Menschen setzen sich hier mit Genuss in die zahlreichen Cafés, trinken Cocktails, rauchen Wasserpfeife und vergnügen sich.

Highlights in Beirut

  • Die Mohammad al-Amin Moschee, die in den 2000ern erbaut worden ist
  • Harissa, eine bedeutende christliche Pilgerstätte, die auf einem Berg liegt und von der aus man ganz Beirut von oben sehen kann
  • Beiruts Nationalmuseum, das ein umfassendes Wissen über die alten Völker und Kulturen des Landes vermittelt
  • Beiruts Hafen mit seinen einzigartigen Promenaden und Spezialitäten
Beirut von oben
Der Hafen von Beirut, Libanon

2. Stopp: Byblos

Byblos ist eine Hafenstadt, die etwa 40 Kilometer nördlich von Beirut liegt: Sie ist eine der ältesten permanent besiedelten Orte der Erde. Ihr Hafen war sowohl für die Phönizier und Römer von Bedeutung, als auch für die Kreuzfahrer im Mittelalter. Hier kann man eine alte Kreuzfahrerburg, ein römisches Theater und den Tempel der Obelisken sehen. Die Fahrt mit dem Auto hier hin, die etwa 30 Minuten dauert, lohnt sich in jedem Fall. Noch weiter im Norden liegt die berühmte und wunderschöne Stadt Tripoli.

Highlights in Byblos

  • die Anlage der antiken Hafenstadt
  • die Kreuzfahrerburg, das römische Theater
  • die Moschee
3-tage-in-byblos
Die Ruinen von Byblos
Byblos

3. Stopp: Sidon

Sidon (arabisch Saida) ist die viertgrößte Stadt im Libanon und liegt etwa 45 Kilometer südlich von Beirut. Sidon war ebenfalls ein wichtiger Stützpunkt des phönizischen Reiches und wurde auch von den Kreuzfahrern erobert. Die alte Seefestung und Teile der Stadtmauer sind heute noch zu sehen. Auch kann man hier schön am Wasser entlang schlendern und ein orientalisches Gericht in einem der zahlreichen Lokale genießen. In Sidon gibt es große schiitische Viertel.

Highlights in Sidon

  • die alte Seefestung
  • die schiitischen Viertel
  • der Bazar
Sidon
3-tage-in-beirut-libanon
Der Bazar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.