Reiseplanung mit Reiseführern – Und warum die beiden Hand in Hand gehen

Reiseführer-Liebe

[Enthält Werbung] Schon seit ich klein bin, reise ich immer mit Reiseführern in ferne Länder. Warum? Weil ein gut geschriebener Reiseführer Einblicke in ein Land, eine Region oder eine Stadt ermöglicht, die man so nie hätte. Oftmals waren die schönsten Hostels oder Restaurants, die wir besucht haben diejenigen, die im Reiseführer unter “Empfehlung”, oder “Geheimtipp” geführt werden. Und wenn die mobilen Daten doch einmal versagen, ist es immer schön, wenn man eine echte Karte der Stadt bei sich hat. Und das Beste? Wenn man seinen markierten, mit Hinweisen beklebten und gut rumgekommenen Reiseführer dann an Freunde ausleihen kann, die ebenfalls an diesen Ort fahren möchten. Aus dem gleichen Grund schreibe ich auch meinen Reiseblog: Um diese Informationen teilen zu können.

Lieber nach Europa…

Neues vom DuMont Reiseverlag

Der DuMont Reiseverlag hat gerade die DuMont Reise-Taschenbücher relaunched und zu den Neuerungen gehören zum Beispiel: Algarve – Apulien – Azoren – Bali & Lombok – Bordeaux & Atlantikküste – Bretagne – Cornwall & Südwestengland – Elsass – Gran Canaria – Hurtigruten – Irland – Island – Kapstadt & Kapprovinz – Kapverden & Cabo Verde – Kreta – Lissabon – Madeira – Mallorca – Malta, Gozo, Comino – Neapel, Amalfiküste, Cilento – New York – Normandie – Norwegen, der Süden – Ostfriesische Inseln & Nordseeküste – Paris – Sardinien – Schottland – Schweden, der Süden – Sri Lanka – Teneriffa – Thailand, der Süden und Wien. Außer diesen 32 Titenl kommen weitere 22 Titel bis September in neuem Glanz heraus. Hier findest Du einen Überblick über die verfügbaren Neuheiten.

…oder nach Asien?

Die Reiseführer wurden mir vom DuMont Reiseverlag kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Das hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.