Mein Geheimtipp für die Nordsee – In Zusammenarbeit mit dem Hotel Fresena auf Baltrum

Du möchtest gerne mal an der Nordsee ausspannen? Dann habe ich hier genau das richtige für Dich…

 

[Enthält Werbung] Seit vielen Jahren verbringe ich meine Sommer jetzt schon an der Nordsee. Ich liebe einfach die Ruhe dort, den Wind und die Stürme, das Meer, die Strandkörbe und die freundlichen Menschen. Dieses Jahr verbringe ich die Woche jedoch zum 1. Mal im Hotel Fresena auf Baltrum. Und? Ich bin begeistert!

Die Nordsee
Nordsee-Muscheln

Mein Geheimtipp für die Nordsee: Die Anreise

Baltrum ist am einfachsten zu erreichen, indem man mit dem Zug nach Norden fährt. Sparpreise gibt es vom Rheinland aus schon für 40-50€. Von Norden aus kann man den Bus nach Neßmersiel nehmen, wo die Fähre auf einen wartet. Die Fähre kostet für Hin- und Rückfahrt 13,50€ und fährt etwa 30 Minuten. Je nach Saison und Tide verkehrt sie nur 2-3 Mal täglich zwischen Insel und Festland hin und her. Kauft man sein Bus- und Fährenticket in Norden, wo der Bus abfährt, so spart man ein wenig und zahlt 20€ pro Weg.

Da Baltrum eben auch auf den Tourismus angewiesen ist, gibt es hier unzählige Möglichkeiten, zu übernachten. Neben Ferienhäusern oder Hotelzimmern gibt es auch kleine Hostelzimmer, die auch als Einzelperson beziehbar sind. Meine Empfehlung für Euren Aufenthalt auf Baltrum ist jedoch das Hotel Fresena im Westdorf. Auch das “Fischerhäuschen” wird von derselben Familie vermietet.

Der Strand am Abend
Das Wohnzimmer des Fischerhäuschens

Mein Geheimtipp für die Nordsee: Hotel Fresena und das Fischerhäuschen

Das Hotel Fresena befindet sich seit 1928 im Familienbesitz der Familie Ulrichs. Seit 2007 leiten Tina und Frank Otto in der 4. Generation das Hotel und vermieten auf der Insel auch noch andere Häuser. Das zweifellos schönste ist das Fischerhäuschen! Es liegt direkt gegenüber der Evangelischen Kirche im Westdorf und ist in 3 Apartments aufgeteilt. Falls Ihr Interesse habt, könnt Ihr Euch hier nähere Informationen anlesen!

Die Zimmer im Hotel Fresena sind individuell eingerichtet und sehr mediterran gehalten. Besonders schön ist auch das Restaurant eingerichtet, in dem auch das Frühstück und der Gamba-Abend stattfinden. Auf dem Flur im 1. Stock kann man sich auf Vertrauensbasis Tee und kalte Getränke mitnehmen und für Fragen steht jederzeit jemand zur Verfügung.

Das Fischerhäuschen
Das Hotel Fresena

Frühstück und Gamba-Abend im Hotel Fresena

Nirgends  gibt es frischeren Fisch als an der Nordsee! Täglich fahren Fischer wie in alter Tradition aufs Meer hinaus und bringen ihre Fänge mit in den Hafen. Auf Baltrum werden viele Fischspezialitäten angeboten, die qualitativ sehr hochwertig sind. Neben Spezialitäten wie Garnelen und Seelachs werden auch Rotbarsch, Steinbeißer, Seezunge, Scholle, Makrele, Räucher-Matjes, Lachs und Brathering angeboten.

Für das leibliche Wohl ihrer Gäste sorgt auch die Familie Ulrich & Otto hervorragend: Neben dem sehr umfangreichen und leckeren Frühstück, das jeden Tag der Woche von 8.00 bis 10.30 Uhr angeboten wird (am Wochenende bis 12.00 Uhr), ist das Hotel Fresena auch für seine Gamba-Abende bekannt! Zu den Gambas wird Weißbrot und Knoblauchsoße, sowie eine Flasche Weißwein gereicht. Aber Achtung: Lange im Voraus reservieren lohnt sich!

Das Restaurant des Hotels Fresena
Der Gamba-Abend

 

Vielen Dank an das Hotel Fresena und alle Mitarbeiter für die schöne Woche!

* Dieser Beitrag ist in freundlichen Zusammenarbeit mit dem Hotel Fresena entstanden!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

4 thoughts on “Mein Geheimtipp für die Nordsee – In Zusammenarbeit mit dem Hotel Fresena auf Baltrum

    1. Hallo Steffi,
      Dankeschön, die Gambas waren auch der Hammer! 😀
      Ich glaube, man vergisst als Reisender viel zu häufig, wie schön Deutschland sein kann! 🙂
      LG Esther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.