So finanziere ich meine Weltreise – 10 Tipps, um Geld zu sparen

In einem halben Jahr startet meine Weltreise, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch wie habe ich mir das ganze Geld zusammengespart? Hier stelle ich Dir meine 10 besten Tipps vor:

 

1. Hab ein klares Ziel vor Augen

Meine Erfahrung zeigt, dass man besonderes effektiv spart, wenn das Reiseziel näher rückt. Setz Dir ein klares Ziel und einen Mindestbetrag, den Du angespart haben musst, dann wirst Du das auch einhalten.

2. Kündige unnötige Abos und Mitgliedschaften

Falls Du eine Zeitung oder Zeitschrift abonniert hast, oder sogar mehrere, dann schau doch mal, ob Du sie wirklich liest. Das selbe gilt natürlich für Streaming Dienste und Mitgliedschaften im Fitnessstudio.

3. Geh nicht andauernd auswärts essen

Für mich der, ehrlich gesagt, schwierigste Punkt auf der Liste. Doch seitdem ich nicht mehr auswärts essen gehe, habe ich nicht nur viel Geld eingespart, sondern auch viel Neues in der Küche gelernt.

4. Schreibe Dir einen Haushaltplan

Klingt nervig, bringt aber recht viel. Wenn man einmal schwarz auf weiß sieht, wofür man sein Geld ausgibt und auch wie viel, kann einem das echt die Augen öffnen. Praktisch sind dafür Excel und natürlich die guten alten handgeschriebenen Listen.

5. Verkauf im Internet oder auf Flohmärkten

Was ich nicht schon alles auf Ebay Kleinanzeigen verkauft habe. Da kommen im Jahr schon ein paar Hundert Euro zusammen. Ansonsten können auch Flohmärkte sehr lukrativ sein!

6. Wünsch Dir Reisebudget zu Feierlichkeiten

Du hast Geburtstag? Dann wünsch Dir doch Reisebudget oder Equipment, das Du auf jeden Fall noch für Deine Reise braucht. Auch an Weihnachten kann man sein Weltreise-Sparschwein so ordentlich füttern.

7. Such Dir zusätzliche Verdienstmöglichkeiten

Du verbringst gerne Zeit mit Kindern? Dann such Dir doch einen Babysitterjob! Du möchtest gerne Menschen helfen und Dir dabei etwas dazu verdienen? Vielleicht wäre ja Blut spenden etwas für Dich!

8. Senke Deine laufenden Kosten

Hast Du ein Auto? Wenn Du keins hast oder darauf verzichten könntest, kannst Du viel Geld einsparen. Gibt es vielleicht einen Strom- oder Internetanbieter, der noch günstiger ist? Auch hier kann man seine monatlichen Kosten stark senken.

9. Spare Geld beim Shopping

Warum eigentlich nicht mal einen Second Hand oder Vintage Laden unterstützen und gleichzeitig Geld einsparen? Oder ganz verzichten? Ich bin letzten September zu dem Schluss gekommen, dass ich eigentlich schon viel zu viele Kleidungstücke besitze. Also habe ich mir vorgenommen, ein Jahr lang nicht zu shoppen. Meinem Geldbeutel und mir selbst tut das unendlich gut!

10. Zwing Dich zu nichts

Beim Lesen hat sicher der eine oder andere von Euch gedacht “Darauf verzichte ich auf keinen Fall” oder “Das könnte ich mir wirklich mal überlegen”. Zwing Dich zu nichts, gib nicht alles auf, was Du magst. Mit dem richtigen Ziel vor Augen wirst Du in kurzer Zeit genügend Geld zusammen sparen können!

 

Wie habe ich ansonsten Geld gespart/verdient?

  • von meinem Nebenjob habe ich jeden Monat 300€ zurück gelegt
  • durch mein Buch, den Blog und einige Rezensionen habe ich bei VG WORT Geld verdient
  • ich war Blut spenden, Baby Sitten und habe viel im Internet verkauft
  • durch Kooperationen habe ich die Ausgaben bei meinen regulären Reisen gesenkt
  • Flüge habe ich teilweise durch das Miles&More Programm gebucht

2 thoughts on “So finanziere ich meine Weltreise – 10 Tipps, um Geld zu sparen”

  1. Ganz besonders der Punkt “senke deine laufenden Kosten” ist oft eine Goldgrube. Alte Internet+TV-Verträge kosten teilweise 50-70€/Monat und ich kenne einige die solche Verträge noch haben.

    Der letzte Punkt ist aber auch richtig und wichtig. Nicht, dass man nachher in der leeren Wohnung sitzt und nur noch günstige Suppen aus der Dose isst 😀
    Ich mache z.B. keine Abstriche bei meinem Auswärtskaffee…er wäre günstiger zu Hause, aber ich gehe einfach zu gerne Kaffee trinken und dabei habe ich meist auch noch gute Ideen 🙂

    Durch deine Liste kann man sich mal durchhangeln, da bleiben am Ende auf jeden Fall ein paar Euro mehr übrig :)) Danke!

    1. Das sehe ich genau so, man darf sich nicht alles verbieten, kann aber auf jeden Fall Stellen finden, wo man sparen kann, ohne große Anstriche zu machen 🙂
      Gerne doch und liebe Grüße!
      Esther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.