Meine Hotelempfehlung für Bangkok + Geheimtipps für die Stadt

[Enthält Werbung] Lange habe ich im Internet nach einer passenden Unterkunft in Bangkok gesucht, die zu möglichst vielen Punkten in der Stadt eine gute Verbindung hat. Die Lage an der berühmten “Khaosan Road” im Westen der Stadt prädestinierte das ibis Styles Bangkok Khaosan Viengtai dann für meinen Aufenthalt.

Vorteile des ibis Styles in Bangkok

    • die LAGE des ibis unschlagbar! Es liegt direkt an der berühmten Khaosan Road, man muss nur einen Schritt vor die Tür setzen und schon ist man in Bangkoks Nachtleben angekommen
    • vor der Tür gibt es zahlreiche thailändische RESTAURANTS und Street Food Stände. Sollte man dort nicht fündig werden, bietet das Hotel auch eine hauseigene BÄCKEREI, die von Quiche über Käsekuchen und Teilchen alles zaubern kann
    • im hoteleigenen Restaurant STREATS gibt es zahlreiche thailändische und westliche Gerichte, die ganz hervorragend schmecken (besondere Empfehlung: die Burger und Currys sind fantastisch!)
    • auch das FRÜHSTÜCKSBUFFET des ibis Styles bietet einen perfekten Mix aus traditionellen asiatischen und westlichem Essen, reichlich Auswahl bei den Kaffees und frisches Brot, Obst und Müsli
    • das ibis hat einen Swimmingpool, dessen Wert man bei 30 bis 35 Grad nicht unterschätzen sollte
      • der SERVICE, das wahnsinnig freundliche Personal und die optisch sehr angenehme Einrichtung haben mich zusätzlich überzeugt
das Restaurant
das “Streats”

Kurze Stadtübersicht für Bangkok

    • Stadtteil Rattanakosin: liegt im Westen der Stadt und ist das ursprüngliche Bangkok. Hier findest Du alle großen Touristen-Sehenswürdigkeiten
    • Stadtteil Sukhumvit: liegt im Osten der Stadt, die Sukhumvit Road ist das Shopping Zentrum der Stadt
      • Stadtteil Sathorn: liegt im Süden der Stadt und ist ideal zum Ausgehen geeignet
    • als “Zentrum” wird oft der Bereich zwischen Khaosan, Sathorn, Silom, Siam, Pratunam und Sukhumvit von Soi 1 bis 39 (ungerade) und Soi 2 bis 24 (gerade) gesehen

Tipps für die Stadt

    • vom ibis Styles Bangkok Khaosan Viengtai kann man zu Fuß die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bangkoks erreichen (zum Beispiel den Großen Palast und die Tempel Wat Arun und Wat Pho)
    • den Tempel Wat Arun erreichst Du am besten per Boot (die Fahrt kostet 5 Baht, etwa 13 Cent)
    • wenn Du Taxi fahren solltest, dann geh sicher, dass der Taxifahrer ein Taxameter benutzt! Ansonsten kann ich Dir für Asien auch die Uber ähnliche App “Grab” empfehlen
    • probier unbedingt Streetfood in Bangkok (frische Smoothies, Ananas, Frühlingsrollen, Phad Tai, Curry, wenn Du mutig bist auch Insekten)
      • mit dem Skytrain kommst Du ganz problemlos von A  nach B, die Kosten liegen je nach Entfernung zwischen 15-42 Baht (0,40€ bis 1,20€) pro Strecke
    • achte bei den Preisen darauf, dass Du nicht abgezogen wirst

Kurze Preisübersicht

  • Curry: 45 Baht (=1,20€) als Streetfood, 100 bis 150 Baht (=2,70€ bis 4€) im Restaurant
  • Phad Tai: 35 Baht (=0,95€) als Streetfood, 50 bis 100 Baht (=1,30€ bis 2,70€) im Restaurant
  • Bier: in Touristengegenden meistens 70 bis 100 Baht (= 1,90€ bis 2,70€)
  • typische Pluderhose: oft 100 Baht (=2,70€)
  • 1-stündige Thai-Massage: zwischen 150 bis 250 Baht (=4€ bis 6,70€)
mein Zimmer
Willkommen!

Ich wurde freundlicherweise vom ibis Styles Khaosan in Bangkok eingeladen, meine eigene Meinung wird davon nicht beeinflusst.
Herzlichen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

One thought on “Meine Hotelempfehlung für Bangkok + Geheimtipps für die Stadt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.