Unterwegs im Schwarzwald – 3 Routen + Tipps für Deine Unterkunft und Wanderungen

Anfang August verbrachten wir 5 schöne Tage im Schwarzwald, um unserem Motto treu zu bleiben “Man muss nicht unbedingt weit weg fahren, um etwas zu erleben”. Hier stelle ich Dir unsere 3 Wanderrouten vor, sowie ein paar Tipps, um Dich nach dem Wandern noch richtig zu entspannen!

Route 1: Zum höchsten Wasserfall Deutschlands

Unsere erste Route führte uns von unserem Campingplatz zum höchsten Wasserfall Deutschlands. Eigentlich hatten wir von unserem Ziel nicht so viel erwartet, umso überraschter waren wir, wie wunderschön die Wasserfälle bei Todtnau sind. Zwar sind sie im Moment auf Grund der anhaltenden Dürre in Deutschland nicht besonders groß, aber trotzdem ist dieses Naturschauspiel einfach unglaublich. Unterhalb des Wasserfalls sind Holzbänke zum Liegen aufgebaut, auf denen man wunderbar dem Wasserfall zuschauen kann, ohne sich den Hals zu verrenken.

Der höchste Wasserfall Deutschlands
Todtnau

Route 2: Zum Schauinsland

Route 2 ging über Stock und Stein zum Schauinsland, einem berühmten Aussichtsturm im Schwarzwald. Folgt man seinem Navigationssystem oder einer Wanderkarte hat man die Möglichkeit, auf kleinen Schleichwegen und an einsamen Berghängen entlang zu wandern. Der Schauinsland ist auch eine gute Möglichkeit zu Fuß einen der zahlreichen Campingplätze zu erreichen (unser Campingplatz “Hochschwarzwald” zum Beispiel nur 8 Kilometer entfernt).

Auf dem Weg zum Schauinsland

Route 3: Zum Feldberg

Auch unsere 3. und letzte Route führte uns zu einer bekannten Sehenswürdigkeit im Schwarzwald: Dem Feldberg. Leider ist dieser Ort auch der touristischste von allen und ich kann nur empfehlen, morgens früh dran zu sein. Auf dem Feldberg angekommen hat man eine atemberaubende Aussicht über die Täler und den Feldbergsee, wo man im Anschuss schwimmen gehen kann.

Der Feldbergsee
Die Natur

Ausspannen im Schwarzwald

Neben unseren 3 Wandertagen, haben wir sichergestellt, dass auch das Ausspannen und Erholen im Schwarzwald nicht zu kurz kommt. Einen Tag lang verbrachten wir in der Stadt Freiburg im Breisgau und einen Tag am Schluchsee. Das Wasser hatte eine angenehme Temperatur von 18 Grad und nach ein bisschen suchen, fanden wir auch eine kleine Bucht für uns.

Der Schluchsee
Freiburg

Dich interessieren meine Wanderungen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.